Facebook Twitter
 

alba Kultur - Büro für globale Musik



Homepage:
www.albakultur.de

Ansprechpartner im Bereich Musikvermittlung:

Birgit Ellinghaus
Mail: info@albakultur.de
Fon: +49 221 813211
Anschrift: Zwirner Straße 26, 50678 Köln

„alba Kultur“ arbeitet seit 1989 als internationales Büro für globale Musik im Bereich Beratung, Organisation und Produktion. Leitlinie der Arbeit ist der Dialog der Kulturen und der Akteure im Bereich zeitgenössisch-ethnischer / traditioneller / klassisch-aussereuropäischer / hybrider Musik durch die Zusammenarbeit mit relevanten Institutionen und Organisationen sowie VertreterInnen der Zivilgesellschaft und Künstlern. Als Fachorganisation für musikalische Vielfalt entwickelt, kuratiert und organisiert „alba Kultur“ seit dem Projekte globaler Musik, berät und arbeitet zusammen mit nationalen und internationalen Kulturorganisationen.

Seit über 20 Jahren entwickelt "alba Kultur" mit dem deutsch-ghanaischen Musikensemble "Adesa Kinderkonzerte mit afrikanischen Instrumenten und afrikanischer Musik sowie Musik-Workshops für Kinder und Jugendliche zum Themenbereich Afrika.

Mit dem mongolischen Ensemble "Egschiglen" entwickelt "alba Kultur" Konzerte für Kinder zu aktuellen Themen des Nomadenlebens mit Instrumenten und Musiken aus Zentralasien.

Seit dem Jahr 2000 hat „alba Kultur“ das NRW Netzwerk globaler Musik „Klangkosmos“ mit Partnern in über 30 Städten aufgebaut, dass mit seinen jährlich gut 200 Konzerten das grösste seiner Art in Europa ist. Seid dem finden im Rahmen der netzwerk-Arbeit regelmässig auch Musikworkshop an Schulen und Kinderkultur-Einrichtungen mit Musikern aus aller Welt statt.

2009 wurde das Projekt "Rootz-Nasen" mit interaktiven Kinderkonzerten globaler Musik gestartet.


Die Gründerin und Inhaberin von „alba Kultur“, Birgit Ellinghaus ist u.a. Mitglied im Fachausschusses Kultur der Deutschen UNESCO-Kommission zur nationalen Kontaktstelle für das UNESCO-Übereinkommen zum Schutz und zur Förderung der Vielfalt kultureller Ausdrucksformen.